Harlekin (schwarz/weiß gescheckt)

Standard

Beim Harlekinpudel ist die Farbe weiß vorherrschend und wird von der Farbe schwarz scharf abgegrenzt. Der Kopf ist schwarz, wobei eine feine weiße Linie von der Nasenwurzel bis zum ersten Halswirbel oder ein Tupfer in der Krone zulässig ist. Gleiches gilt für einen weißen Bart. Die ideale Zeichnung am Körper zeigt zwei oder drei schwarze Platten. Zwei sind entweder nebeneinander vom Widerrist über die Schultern oder von der Nierenpartie bis zur Hinterhand verteilt. Drei Platten sind mehr oder weniger gleichmäßig vom Halsansatz über den Rücken bis zur Rute verteilt. Ein durchgehender schwarzer Rücken ist erlaubt. Auf den Ausstellungen sind die Mantelschecken die größten Vertreter der Neufarbenpudel. Das liegt wohl auch daran, daß die Mantelschecken gegenüber den Plattenschecken farbgenetisch dominant sind und sich die Plattenschecken nicht so gut für die Zucht eignen, denn bei der Zucht gehen die Platten verloren, so daß der Nachwuchs unter Umständen nur noch einen schwarzen Kopf hat. Schwarze Tupfen in den weißen Regionen (Ticking) sind unerwünscht. Farbverteilung: vorzugsweise 80% weiß / 20% schwarz Das Pigment ist gut gesättigt, die Haut an der Farbzeichnung dunkel (silber) und an den weißen Regionen hell. Die Lefzen und Nase sind schwarz, das Rachenpigment dunkel. Die Krallen können weiß oder auch schwarz sein. Die Augen sind dunkelbraun. Schwarze Tupfen (Ticking) in den weißen Regionen ist fehlerhaft. Grobe Fehler sind Tan - Point (black and tan - Zeichnung). Diese wird sichtbar an den Augenbrauen, im Innenohr, unter dem Rutenansatz und an der braunen (tan) Tüpfelung an den Beinen.

 

Der Mantelschecke

Es gibt ihn in 2 Varianten einmal mit weißem Kragen und einmal mit durchgehender schwarzen Rückendecke bis zum Rutenansatz. Beide Varianten sollten einen schwarzen Kopf haben eine kleine weiße Feder ist zulässig. Die Rute kann schwarz,weiß oder schwarz-weiß sein. Das Weiss soll Weiss sein - nicht getupft ( Tickings), gesprenkelt oder meliert . Farbverhältnis :
ca.60% weiss / 40% schwarz

Mit weißem Kragen:

Mit durchgehend schwarzem Rücken:

 Der Plattenschecke

 

Der Plattenschecke hat mehr weiß, er sollte auch einen schwarzen Kopf haben eine kleine weiße Feder ist zulässig. Er hat ein bis drei klar abgegrenzte schwarze Platten auf dem Rücken verteilt. Die Rute kann schwarz,weiß oder schwarz-weiß sein. Das Weiss soll Weiss sein - nicht getupft ( Tickings), gesprenkelt oder meliert .               Farbverhältnis :
ca.80% weiss / 20% schwarz

 

 

Pigment

Die Pigmentierung ist beim Harlekinwelpen mit acht Wochen nicht abgeschlossen, sie dauert bis zu zwei Jahren.
Man kann daher an einem Welpen nicht vorher sehn ob er Tickings bekommt, er kann mit 8 Wochen schneeweiß im weißen Fell sein und mit 2 Jahren sitzt er voller Tickings.

 

 

 

 

Ein Harlekin ist daher wie es der Name schon sagt ein Clown, der verwandlungs fähig ist und gerade das lieben wir doch alle an dem Harlekin.

Go to top